Seminar

Seminar Malware Analysis

Dozent:
  • Prof. Dr.-Ing. Lucas Davi
Ansprechpartner:
Semester:
Wintersemester 2019/2020
Termin:
nach Absprache
Raum:
nach Absprache
Sprache:
deutsch/englisch

Beschreibung:

In diesem Seminar geht es darum den Teilnehmern eine Einführung in das Thema Programm- und Malwarenanalyse zu geben. Dabei wird ein besonderer Fokus auf die Analyse von Programmen gelegt, die nur in Binärform vorliegen. Die Teilnehmer lernen dabei sowohl den praktischen Umgang mit Analysetools (wie etwa Debuggern oder Disassemblern) als auch theoretischen Hintergründe der Programmanalyse. Dazu wird jeder Student unterschiedliche Programme analysieren und in der schriftlichen Ausarbeitung deren Funktionalitäten in englischer Sprache erörtern. Erfahrungen in systemnaher Programmierung (insbesondere unter Windows) sind Hilfreich aber nicht zwingend notwendig.

Qualifikationsziele:

Die Studierenden lernen Methoden des wissenschaftlichen Arbeitens und sind in der Lage eigenständig ein Themengebiet auf Basis von wissenschaftlichen Veröffentlichungen zu erarbeiten. Durch die Seminararbeit lernen die Studierenden ein wissenschaftliches Thema zusammenzufassen sowie wissenschaftliche Publikationen zu systematisieren und bewerten.
Ergänzt wird die theoretische Arbeit durch praktische Aufgabestellungen die mit state-of-the-art Research Tools bearbeitet werden.
Die Studierenden üben die Präsentation über ein wissenschaftliches Themengebiet in Form der Abschlusspräsentation.

Literatur:

  • O. Or-Meir, N. Nissim, Y. Elovici, L. Rokach, “Dynamic Malware Analysis in the Modern Era — A State of the Art Survey,” in ACM Computing Surveys Volume 52, October 2019
  • C. Willems, T. Holz, F. Freiling., “Toward Automated Dynamic Malware Analysis Using CWSandbox,” in IEEE Security & Privacy Volume 5, March 2007

Formalia:

Bei Interesse schreiben Sie bitte eine E-Mail an David Paaßen.

Die Anmeldung für das Seminar ist nicht mehr möglich.

Material: